piloten
| Aktuell Von

Lufthansa-Piloten gegen zweite Billigtochter

Piloten der größten Airline Deutschlands finden an den Plänen des Vorstandschefs Carsten Spohr anscheinend keinen Gefallen. Um diese ausführlich zu diskutieren, seien laut Berichten des Spiegels sogar außerordentliche Personalversammlungen geplant.

Lufthansa-Piloten befürchten, dass bei der Gründung einer zweiten Billigtochter unter der geplanten Dachmarke “Wings” Tarifvertragsbrüche nicht vermeidbar sein werden. Dieses Argument beinhaltet auch ein Rundschreiben der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit, das an rund 5000 Angestellte verschickt wurde.

Die Piloten bringen sich anscheinend gegen die Gründungspläne einer neuen Billigtochter der Lufthansa schon in Stellung. Das Thema steht, wie der Spiegel berichtet, auch bei zwei außerordentlichen Personalversammlungen für Kopiloten und Kapitäne der Kranich-Airline auf dem Programm.

Fotos: jurvetson / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar