djerbahood
| Aktuell Von

Streetart-Invasion auf Djerba

Das kleine traditionelle Städtchen Erriadh auf der Insel Djerba bietet sich in diesem Sommer als Leinwand für Street-Art-Künstler aus der ganzen Welt an. Die Aktion der Pariser Galerie “Intinerrance” ist eine Fortsetzung der berühmten Ausstellung “Tour Paris 13″.

Falls Sie in diesem Jahr Urlaub auf Djerba machen, sollten Sie sich einen Ausflug in das kleine Städtchen Erriadh nicht entgehen lassen. Die traditionelle Siedlung wird nämlich von 150 Street Artists aus 30 Ländern in ein richtiges Freilichtmuseum mit dem Namen Djerbahood verwandelt.

Das neue Projekt der französischen Galerie Itinerrance ist eine Fortsetzung der Tour 13 in Paris und lockt gleichermaßen Einheimische wie auch Touristen an. Ab dem 5. September ist auf ARTE Creative jeden Dienstag und Freitag auch eine Dokumentarserie über den Entstehungsprozess der Kunstwerke zu sehen.

Foto: Video-Screenshot

Schreiben Sie einen Kommentar