Wenn Sie die Airline zum falschen Kontinent fliegt…
| Reisenews Von

Wenn Sie die Airline zum falschen Kontinent fliegt…

… dann sind Sie vielleicht mit Turkish Airlines unterwegs. Dem renommierten türkischen Linienflieger unterlief letzten Dezember ein peinlicher Fehler. Wer glaubt, bei den aktuellen Kontrollen könnten Passagier nicht mehr das falsche Flugzeug besteigen, der irrt. So landete ein Paar aus den USA sogar am falschen Kontinent.

Passagiere landen ja nicht selten am falschen Flughafen. Sie können sich vielleicht noch an den Trupp Fußballfans aus Bilbao erinnern, der letztes Jahr zum Endspiel der UEFA Europa League anstelle von Bukarest nach Budapest reiste. Die folgende Geschichte ist jedoch einer der seltenen Fälle, wo nicht die Passagiere sondern die Airline die Schuld an der Verwechslung tragen.

Aus Versehen in die falsche Stadt

Turkish AirlinesEs passiert nicht selten, dass Fluggesellschaften die Koffer in die falsche Stadt fliegen. Jetzt passierte dies auch mit zwei US-Passagieren. Sandy Valdiviseo und Triet Vo wollten eigentlich nach Dakar in Senegal reisen. Sie buchten ihre Turkish-Airlines-Flüge ab Los Angeles und landeten nicht weniger als 11 .000 Kilometer von ihrem gewünschten Ziel entfernt, in Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch.

Die Panne ereignete sich am Flughafen Istanbul, wo die Airline das Paar in ein falsches Flugzeug umsteigen ließ. Den Amerikanern fiel angeblich erst während des Fluges auf, dass sie nicht zum gewünschten Zielflughafen unterwegs sind. Nach ersten Nachfragen bei einer Flugbegleiterin dachten sie, dass diese das Flugziel einfach nur mit einem starken Akzent ausgesprochen hätte. Zwischen Dhaka und Dakar liegen ja keine Welten, nur 11.000 Kilometer.

Ende gut, alles gut

Diese peinliche Verwechslung ereignete sich ja schon letzten Dezember. Erst jetzt machten Sandy Valdiviseo und Triet Vo ihre Urlaubsanekdote öffentlich. Eigentlich mussten die Pechvögel aus Los Angeles, nachdem sie natürlich zum richtigen Ort geflogen wurden, monatelang auf eine Entschuldigung und Entschädigung seitens der Airline warten.

Die Airline machte keine genaueren Angaben dazu, wie es denn zu der Verwechslung der Flughafencodes DKR und DAC kommen konnte. Die Passagiere wurden jedoch mit zwei Economy-Tickets für ein beliebiges Ziel im Turkish-Airlines-Flugangebot entschädigt.

Wir hoffen mal, dass die Reise diesmal zum richtigen Zielflughafen geht.

Fotos: HerrKrueger, artist in doing nothing / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar