Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   2 min read

Sie haben wahrscheinlich schon einmal einen Madonnari gesehen, einen Straßenkünstler der unermüdlich den Bordstein mit Kreide oder Pastellfarben verziert. Diese Kunst hat ja eine lange Tradition. Sie wurde schon im 16. Jahrhundert geboren, woanders als in Italien. Dort verleite ihr der amerikanische Maler Kurt Wenner Jahrhunderte später auch die dritte Dimension.

Wenn Ihnen unser Beitrag über die Landschaften zum Verspeisen gefallen hat, dann sind Sie auch hier genau richtig. Wir sammelten nämlich ein paar der besten Straßenbilder des amerikanischen Künstlers Kurt Wenner, dem Erfinder der 3D-Asphaltkunst. Dieser veröffentlichte Ende letzten Jahres sein Buch Asphalt Renaissance, das hunderte seiner besten Zeichnungen aus über 25 Jahren beinhaltet.

Eigentlich war Kurt Wenner als Zeichner bei der NASA beschäftigt, als ihn seine Liebe für klassische Kunst, vor allem für die Renaissance-Malerei, nach Italien zog. Er verbrachte ganze 25 Jahre im Herzen Roms, wo er auch auch seine ersten Werke als Madonnari kreierte. Seinen klassischen Straßenbilder verheilte er nach einigen Jahren sogar eine dritte Dimension.

Seine Erfindung machte ihn schnell weltberühmt und viele Künstler traten in seine Fußstapfen, oder versuchten es zumindest. In den letzten Jahren sorgte Kurt Wenner vor allem mit seinen Beiträgen zu verschiedenen Werbekampagnen um Aufsehen. Für ein 3D-Straßenbild braucht er manchmal auch bis zu 7 Tage. Aber sehen Sie selbst…

Kurt WennerKurt WennerKurt WennerKurt Wenner

Kurt WennerKurt Wenner

Haben Sie je einem Madonnari bei seiner Arbeit zugeschaut?

Fotos: www.kurtwenner.com

Finden Sie mit Liligo die besten Flüge für Ihre nächste Reise!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you