Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   1 min read

Am Wochenende wurde Mallorcas berühmt berüchtigste Strandbar – das insbesondere unter deutschen Touristen beliebte „Ballermann 6“ – unter neuem Namen und im neuen edlen Design in Palma neueröffnet. Als „Beach Club Six“ will die Strandbar zeigen, dass Mallorca mehr bietet als Sangria in Plastikeimern.

Die unter anderem durch die 1997 erschienene Komödie „Ballermann 6″von Tom Gerhardt bekannt gewordene Bar ist nach der Renovierung kaum wiederzuerkennen. Verschwunden ist das Aluminiumbüdchen mit dem rotem Dach. Statt dessen präsentiert sich das Lokal an der Playa de Palma nun schicker, in matten Petrol- und Olivgrün und Weiß und mit viel Naturholz. „Das ist genau der Stil, den wir für die Playa de Palma suchen“, zitiert die „Mallorca Zeitung“ Juan Miguel Ferrer, Geschäftsführer bei Palma Beach. Die Initiative setzt sich für mehr Qualität am berühmten Urlaubsstrand ein. Doch das neue Aussehen spiegelt nur einen schon länger anhaltenden Wandel wieder. „Die Exzesse sind in den vergangenen Jahren zurückgegangen. Oder sie haben sich zumindest auf die anderen Lokale verteilt“, erzählt Manolo Alcalá, seit 20 Jahrem Barkeeper im „Beach Club Six“.
Im Rahmen von Umstrukturierungsplänen wurden in den vergangenen Jahren bereits andere Strandkioske renoviert. Zuletzt der Balneario 8. Der Strandkiosk heißt seit 2015 „The Eight“ und lockt mit schicken Sitzmöbeln und eleganten Blau-Weiß-Tönen.

Was denken Sie, schafft es der Playa de Palma seinen Ruf als Exzessmeile hinter sich zu lassen oder bleibt Ballermann immer Ballermann?

Fotos: Platja de Palma von Cristian Bortes / Flickr cc

Günstige Flüge vergleichen bei LILIGO!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you