de-29-11-2013 (660 x 431) (2)
| Reiseideen Von

Frankfurt am Main: Von wegen grauer November

Frankfurt am Main, Wettervorhersage für den 25. November 2013: Erhebliche Bewölkung und zeitweise leichte Schauer. Ein grauer Start in die Woche? Eine graue Wettervorhersage ist noch lange keine Ausrede, um sich einen Spaziergang durch die hessische Metropole entgehen zu lassen. Wer ganz genau hinschaut, entdeckt dabei an so manch einer Ecke kleine Nachrichten, die Farbe in den grauen November bringen.

Frische Temperaturen, Wolken und von Zeit zu Zeit fällt ein wenig Regen, inklusive ein paar Schneeflocken. Da bedarf es schon ein wenig Überwindung, das vom Couchsurfing-Host so freundlich zur Verfügung gestellte warme Bett zu räumen. Wenn schon mal zum ersten Mal in Frankfurt am Main gelandet, dann sollte man es zumindest versuchen, seinen Sightseeing-Pflichten nachzugehen.

Dies fällt um so schwerer, wenn man schon am Vortag seine ganze Energie in der Konzerthalle gelassen hatte. Noch ein Kaffee, warm anziehen und dann geht es schon los. Einmal in der Straße hat man dann eh keine Wahl mehr. In Bewegung bleiben! Und wenn man dann die ersten Spuren von Street-Art entdeckt, ist auch das graue Wetter schnell vergessen.

So viele Glasfassaden! Da wird einem warm ums Herz. Zumindest wenn man auf Ausflügen am liebsten Fotos von Spiegelbildern macht. Wenn man schon keine Spiegelreflexkamera besitzt, muss man das ja irgendwie ausgleichen. Aber jetzt, Spas bei Seite. Es folgt eine kleine Auswahl von nicht so grauen Bildern, entstanden an einem grauen Novembertag in Frankfurt am Main.

Stadt der tausend SpiegelbilderPlakate ankleben verboten!LOVE PEACE LOLLYPOPKein Frankfurt ohne Baukran Besser als PerfektionDomPRESENCE am MainAm Uferi <3 musicWirklich?

Fotos: Eigene

Schreiben Sie einen Kommentar