Facebook
| Aktuell Von

Stadtführer: Wie Facebook den Onlinereisemarkt erobern möchte

Beim Reisen in neue Länder und Städte ist es wie bei vielen anderen Dingen auch: am liebsten verlässt man sich auf die Empfehlungen der eigenen Freunde. Mit der neuen Facebook-App Stadtführer soll es Nutzer des größten sozialen Netzwerkes bald möglich sein auf den Spuren der eigenen Freunde zu reisen. Die App bietet Ratschläge beim Reisen, die auf den Empfehlungen ihrer Facebook-Freunde zu Orten, Veranstaltungen und Aktivitäten in der Region beruhen.

Stadtführer soll seinen Nutzern als virtueller Reiseleiter dienen. Dabei kann man sich nicht nur die Empfehlungen seiner Freunde ansehen, sondern auch Tische im Restaurant reservieren oder Hotelzimmer buchen, sogar das Wetter in der betreffenden Stadt wird eingeblendet. Das neue Reiseplanung-Tool ist Bestandteil der kostenlosen Facebook-Smartphone-App, die viele von uns bereits auf dem Handy haben. Außer den Orten und Attraktionen, die Freunde in einer Stadt besucht haben, gibt es aber auch Empfehlungen dazu, was die Einheimischen besonders gut finden. Mit ihren Allround-Qualitäten könnte Stadtführer eine App sein, die vielleicht bald andere Reiseportale wie TripAdvisor, HolidayCheck oder booking.com ersetzen.
Bislang steht allerdings nur eine begrenzte Auswahl an Städten zur Verfügung, vor allem große Metropolen. Doch weitere Städte und Regionen sollen folgen.

Fotos: Facebook von LoboStudioHamburg

Schreiben Sie einen Kommentar