Tokio
| Aktuell Von

SUICA: So könnte Bezahlen in Tokio für Touristen zum Kinderspiel werden

Schon seit Jahren kann die wiederaufladbare SUICA-Karte zum Bezahlen in Tokios Nahverkehr genutzt werden. Auch das bargeldlose Bezahlen in zahlreichen Läden ist schon länger möglich. Nun soll SUICA gemäss Plänen der japanischen Regierung noch viel mehr Funktionen erhalten. Sie soll z.B. Touristen ermöglichen in Hotels einzuchecken und Tax-Free-Produkte einkaufen zu können, ohne dabei den Pass vorzeigen zu müssen.

Falls Sie eine Reise nach Japan planen und schon ein wenig Recherche betrieben haben, dann wissen Sie, wie schwer das Hantieren mit der japanischen Währung für uns Deutsche manchmal sein kann. SUICA kann das Leben von Japanreisenden enorm erleichtern, man muss sich als Tourist nur mit Namen, Passnummer und weiteren Daten für den Dienst registrieren und schon kann man etwa den Flughafenbus zum Hotel damit bezahlen. Die Karte soll auch etwaige gesundheitliche Daten enthalten und man könnte mit ihr beispielsweise ein Restaurant automatisch über wichtige Allergien und Vorlieben informieren.

Erste Tests wurden im Februar mit ausländischen Touristen durchgeführt. Geplant ist, die Dienstleistung ab 2018 einführen zu können. Einmal auf dem Markt soll dass Dienstleistungsangebot laufend erweitert werden.

Fotos: Tokyo – Blick auf die Straße

Schreiben Sie einen Kommentar