Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   2 min read

… findet in Minneapolis wieder mal das Katzen-Filmfest statt. Es ist allgemein bekannt, dass das Internet allein dazu erfunden wurde, Katzenvideos zu verbreiten. So war auch das erste Katzen-Filmfest nur eine Frage der Zeit. Am 28. August versammelten sich in der US-Stadt schon zum zweiten Mal tausende Katzenfans, um das beste Katzenvideo ehren.

Katzenvideos besitzen ein riesiges Online-Publikum. Da spielen Bild- und Ton-Qualität keine Rolle. Egal ob mit Handy oder der Kamera aufgenommen, die beliebtesten Videos erfreuen sich auch mehrerer zehn Millionen Klicks. So war es auch ein renommiertes Museum, dass das Potenzial des Youtube-Phänomens erkannt hatte und im Vorjahr das erste Katzen-Filmfest organisiert hat.

Internet Cat Video Festival

Wenn 10.000 Menschen gemeinsam Katzenvideos schauenVergessen Sie die Internationalen Filmfestspiele von Berlin, Cannes und das Sundance Film Festival. Das Walker Art Center in Minneapolis verleiht beim Internet Cat Video Festival die Oscars der Katzenvideos. Die zweite Runde der vergoldeten Katzenstatuen ging vor zwei Tagen an die stolzen Besitzer der pelzigen Youtube-Stars.

Das Katzen-Filmfest 2013 konnte problemlos an den Erfolg von 2012 anknüpfen. Schon im zweiten Jahr in Folge saßen mehr als 10.000 Besucher gemeinsam auf einer Wiese und schauten gemeinsam Katzenvideos in den verschiedensten Genres, von Comedy über Musical bis Drama.

Das Treffen ist eine willkommene Abwechslung, wenn man bedenkt, dass sich die meisten Katzenfans, falls nicht gerade eine Büro-Youtube-Party stattfindet, in der Regel allein an den Videos erfreuen. Was die Comic Con für die Geeks ist das Internet Cat Video Festival für Katzenvideo-Fans.

Und die Golden Kitty geht an…

Wenn 10.000 Menschen gemeinsam Katzenvideos schauenGrumpy! Der Publikumspreis – insgesamt haben über 20.000 Katzen-Fans über das beste Video abgestimmt – ging an The Original Grumpy Cat. Wie passend, dass der missgelaunte Stubentieger vor Ort anwesend war. Beim Katzen-Filmfest bekommt man für den Eintrittspreis von 10 US-Dollar nämlich nicht nur Katzenvideos auf einer Großleinwand sondern auch ein buntes Nebenprogramm mit zahlreichen berühmten Samtpfötchen, sogenannten Celebricats, geboten.

Das Festival geht in den kommenden Monaten auf eine US-weite Tour. Sie brauchen aber nicht gleich über den großen Teich zu fliegen, um Ihren Durst nach Katzenvideos zu stillen. In diesem Jahr wurde die Festivalauswahl auch im Rahmen des Vienna Independent Shorts Festivals gezeigt. So kann es gut sein, dass zwischen dem 23. und dem 29. Mai 2014 wieder Katzenvideos über die Leinwand auf der Jesuitenwiese im Wiener Prater flimmern werden.

Haben Sie jetzt auch Lust auf Katzenvideos bekommen?

Fotos: Sandra Regina, y entonces, Stacy Spensley / Flickr cc.

Finden Sie mit Liligo die besten Flüge für Ihre nächste Reise!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you