Wenn der Teufel zum Sprung ansetzt...
| Reiseideen Von

Wenn der Teufel Turnschuhe trägt und über Babys springt

… dann wird in der kleinen spanischen Ortschaft Castrillo de Murcia Fronleichnam gefeiert. Dies ist mit Sicherheit einer der ungewöhnlichsten Bräuche, von denen wir je gehört haben. Als Teufel verkleidete Männer jagen an diesem Tag Kindern und Jugendlichen hinterher und überspringen Babys, um sie von ihrer Erbsünde zu reinigen. Ein Spektakel das seinesgleichen sucht.

Die personifizierten Teufel von Castrillo de Murcia schauen eigentlich viel zu freundlich aus, um einem wirklich Angst einzujagen. Wären da nicht die Schläge, die sie bei ihrer Jagt durch die Straßen austeilen. Die Menschen der spanischen mittelalterlichen Ortschaft feiern Fronleichnam auf eine ganz besondere Weise. Hier kreierten heidnische Bräuche einer längst vergangenen Zeit zusammen mit dem Katholizismus ein Spektakel, dass Menschen rund um die Welt staunen lässt.

Ein Hindernisparcours aus Babys

Schon seit 1620 feiert man in Castrillo de Murcia das Fest des Babyspringens. Halten Sie sich an diesem Tag von gelb gekleideten Männern fern. Diese verkörpern nämlich den Teufel, der während der Prozession durch die Stadt auch mal gerne den einen oder anderen Schlag mit einem Stock oder Peitsche austeilt. Seine Hauptaufgabe ist es jedoch, über Babys zu springen. Weniger als ein Jahr alte Kinder werden dazu sorgfältig auf Matratzen ausgelegt, die einen Parcours bilden.

El Colacho

El Colacho

Was wohl den Eltern durch den Kopf geht, wenn der Teufel zum Sprung ansetzt. Die Säuglinge scheinen von dem ganzen Rummel nicht viel mitzubekommen. Die ganze Prozession wird von Begleitern in schwarzen Umhängen, Trommlern, Tänzer und Blumenmädchen vervollständigt und sollte die Kinder von deren Sünden erlösen und vor Krankheiten schützen. Dazu kommt natürlich noch der offizielle Segen eines Priesters.

Der Vatikan ist über die Feier, die am Sonntag nach dem Fronleichnam ihren Höhepunkt erreicht, nicht gerade amüsiert. Der Teufel sollte im Namen des Katholizismus nämlich nicht als Erlöser fungieren. Dafür erfreut das Spektakel jedes Jahr mehr Schaulustige und vor allem Fotografen. Kein Wunder also, dass die Tradition auch schon eine Kameracrew von Lonely Planet nach Castrillo de Murcia gelockt hatte.

Für alle, die diesen faszinierenden Brauch einmal persönlich miterleben möchten: Dieses Jahr fällt Fronleichnam auf den 30. Mai. Da bleibt Ihnen also noch ein wenig Zeit, um Ihren Spanien-Besuch zu planen.

Fotos: Celestebombin, Jtspotau, Jtspotau / Wikipedia cc.

Schreiben Sie einen Kommentar