Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   1 min read

Wer oft und bevorzugt billig fliegt, der weißt, dass man bei der Größe und dem Gewicht seines Koffers oder Rucksacks auf jeden Zentimeter und jedes Kilo achten muss. Dies gilt sowohl für das Hand- wie auch für das Freigepäck. Wir helfen Ihnen dabei, den Überblickt im Dimensionen-Dschungel der Airlines zu behalten.

Waren es 55 x 40 x 20 cm oder doch 56 x 45 x 25 cm? Vor allem, falls Sie mit Billigairlines fliegen, kennen Sie wahrscheinlich die Zweifel rund um die erlaubten Dimensionen und das Maximalgewicht des Handgepäckstücks. Wer auf seine Reisekosten achtet, der möchte beim Fliegen natürlich auch eventuelle Zusatzgebühren für Übergepäck vermeiden. Und diese lauern praktisch an jedem Check-in-Schalter und jedem Flughafen-Gate.

Im Dimensionen-Dschungel der Fluglinien finden Sie fast keine Gepäckbestimmung, die einer anderen gleichen würde. Je nach Airline, kann sogar das Handgepäck in verschiedene Kategorien unterteilt werden. Und auch die Zeiten, als jedes Ticket einer Linienfluggesellschaft automatisch Freigepäck beinhaltete, sind längst vorbei.

Da sollten Sie bei der Anschaffung und beim Packen Ihres Koffers, Rucksacks oder Ihrer Tasche auf jedes Kilo und jeden Zentimeter achten und auch beim Buchen gut überlegen, mit wieviel Gepäck Sie reisen werden. Wir stellten für Sie eine Übersicht der wichtigsten Gepäckbestimmungen einzelner Airlines, mit denen Sie zusätzliche Gepäckgebühren vermeiden, zusammen.

Klicken Sie auf den Namen der Airline, mit der Sie fliegen, um mehr über die Gepäckregelungen zu erfahren!

Ryanair

Easyjet

Transavia

Vueling

Lufthansa

Eurowings

Foto: Sam Wolff / Flickr cc.

Günstige Flüge vergleichen bei LILIGO!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you