flugverspaetung
| Aktuell Von

Mehr Flugverspätungen im Sommer 2014

Im Juni, Juli und August 2014 blieb so manch einem Reisenden oder Urlauber die eine oder andere Flugverspätung nicht erspart. In den Sommermonaten waren 3 % mehr Flüge unpünktlich als noch im Vorjahr.

Die Flüge der Billig-, Linien und Ferienflieger starteten nicht nur verspätet sondern landeten auch später als vorgesehen. Davon betroffen waren in diesem Jahr laut dem Portal für Fluggastrechte Flightright 140.000 Flüge. Die Summe aller Verspätungen bei der Landung betrug in Deutschland in den drei Sommermonaten insgesamt 4.282.616 Stunden.

Die meisten Verspätungen Sammelten die Airlines mit den meisten Flügen, die Lufthansa, airberlin und Condor. Bei der Kranich-Airline trugen auch die Piloten-Streiks zu der schlechten Platzierung bei. In diesem Sommer stärkte der Europäische Gerichtshof das Recht der Passagiere im Fall von Flugverspätungen. Dabei gilt ein Flug erst dann als gelandet, wenn die Tür der Maschine aufgeht.

Foto: [ changó ] / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar