Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   2 min read

Anfang der Woche dachte eine Gruppe betrunkener Schotten bei ihrer Landung in Paris, sie sei in Ibiza angekommen. Doch auch viele nüchterne Europa-Reisende wissen anscheinend nicht genau, wohin sie fliegen. Dies beweisen auch die Resultate einer von British Airways durchgeführten Umfrage. Rund ein Drittel der Befragten Briten hatten nämlich Schwierigkeiten, ihr Reiseziel auf der Karte zu lokalisieren.

Paris statt Partyinsel

Über welches Land fliegen wir gerade?Anfang der Woche sah sich ein Ryanair-Pilot auf seinem Flug von Glasgow nach Ibiza dazu gezwungen, in Paris notzulanden. Grund für den ungeplanten Zwischenstopp war eine Gruppe eh schon betrunkener Schotten, die zu randalieren anfing, nachdem sich die Flugbegleiter weigerten, ihnen weitere alkoholische Getränke zu verkaufen.

Die Randalen, die sich mit der Bordcrew anlegten, bekamen von der Zwischenlandung jedoch nur wenig mit. So glauben sie, planmäßig die Partyinsel erreicht zu haben. Nachdem sie die nüchterne Realität ereilte, weigerten sie sich, das Flugzeug zu verlassen, und mussten von der französischen Polizei abgeführt werden.

Die Folgen des Duty-Free-Alkohols werden die 14 Schotten jetzt wohl teuer zu stehen kommen. Bei Ryanair bleibt ihnen eine Klage höchstwahrscheinlich nicht erspart. Nach einigen Stunden in Gewahrsam auf dem Flughafen Beauvais bei Paris ging die Reise für die Trunkenbolde mit dem Zug weiter.

Orientierungslose Briten

Jetzt aber weiter zu nüchternen britischen Fluggästen. Auch bei diesen schaut es mit der Orientierung anscheinend nicht viel besser aus. Zumindest wenn man sich die Ergebnisse einer an 2000 britischen Europa-Reisenden durchgeführten Umfrage von British Airways anschaut. Zwar kannten diese den Namen ihres Flugziels, scheiterten jedoch in vielen Fällen daran, es auf der Karte zu lokalisieren.Wissen Sie immer genau, wo Sie landen?

Da wurde aus Frankreich schnell Belgien, Italien wurde zu Weißrussland und die Türkei wurde einfach in die Ukraine verlagert. Anstelle von Spanien wurde auf Frankreich gezeigt und für 22 Prozent war sogar Deutschland unauffindbar. Die Briten sind anscheinend oft völlig orientierungslos, wenn es um ihre Urlaubsdestination geht. So gaben rund vier von zehn Befragten zu, nicht selten in Länder zu reisen, von denen Sie fast nichts wissen.

Insgesamt hatten unter den 2000 Befragten ein Drittel Probleme, ihr Reiseland auf der Karte zu finden. Vor allem bei Zypern-Reisenden schaute es um die Landeskunde schlecht aus. 53 Prozent hatten keinen blassen Schimmer, wo das Land liegt. Meistens wurde es mit Griechenland verwechselt. 22 Prozent hatten Schwierigkeiten Griechenland auswendig zu machen.

14 Prozent wussten nicht, wo Frankreich liegt, 23 Prozent hatten bei Spanien Schwierigkeiten und Portugal war für 31 Prozent nicht auffindbar. wie schon oben erwähnt, haben 22 Prozent auch nach Deutschland vergeblich gesucht. Dann ist es wahrscheinlich doch nicht so überflüssig, dass man die aktuelle Position des Flugzeuges auch auf Kurzstreckenflügen oft auf einer interaktiven Karte mitverfolgen kann.

Wissen Sie immer genau, wo Sie landen?

Fotos: Sean MacEntee, Lenny Montana, limaoscarjuliet / Flickr cc.

Finden Sie mit Liligo die besten Flüge für Ihre nächste Reise!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you